Schädlingsalarm oder Nützlingsfreude?

7.11.2018

 

Die Setzlinge sind gesetzt und Samen gesät.. Endlich Regen und genügend nass. Und dann: die Schnecken fallen über die Pflänzchen her, die Läuse finden sich auf jeder zweiten Pflanze, Dickmaulrüsselspuren finden sich zuhauf auf den Blättern, ganze Sträucher und Bäume lassen Blätter verdürren und töten die ganze Pflanze, Rost und Mehltau zaubern unschöne Pflanzenbilder. Die Liste läst sich beliebig verlängern.

 

Was tun bei Schädlingsdruck?

Erstens stellt sich die Frage, wie gross ist mein Gartenbereich? Ist es eine Fensterbank, ein Balkon, ein kleinerer Garten, ein grösserer Garten, ein Schrebergarten, ein grosses Grundstück oder aber sogar ein Bauernhof. Umso kleiner, umso mehr geht es um Schädlingsausgrenzung, umso grösser, sprich bei einem grösseren Garten, etwa ab 500 m2 geht es um ein Gleichgewicht an Schädlingen und Nützlingen. In kleineren Gartenbereichen wird es in manchen Gegenden schwierig, ausreichend Nützlinge anzuziehen. Deshalb kann man das Augenmerk auf die Stärkung der Pflanzen und die mechanische Schädlingsausgrenzung legen...

 Weiter lesen? Dieser Artikel ist in unserer Ausgabe 4/2018 erschienen.

Please reload

Weitere Einträge

November 10, 2019

September 22, 2019

September 15, 2019

September 8, 2019

Please reload

– Einzelhefte –

© 2019 by Freude am Garten. Design by BRANDWORK GmbH ASW

Online folgen

 

Hallo sagen

 

 

+41 71 747 55 55