Pflanzen drinnen überwintern

22.2.2019

Ab Ende Oktober / Anfang November ist mit den ersten Frösten zu rechnen. Schon die vorhergegangenen kühlen Nächte können empfindliche Pflänzchen schädigen, sodass es sicher schon ab Mitte Oktober ideal ist, gut auf den Winter vorbereitet zu sein. So stehen nun die meisten Südländer gut geschützt unter einem Vordach und warten auf das Einräumen in ihr Winterquartier. 

 

 

 

Ideale Überwitterungsräume sind verglaste Wintergärten und Veranden. Sie sind, je nach Pflanzen die wir überwintern wollen, temperiert oder geheizt. Auch eignen sich kühle Räume wie ungeheizte Garagen, Scheunen oder Remisen. Fast alle Mittelmeerpflanzen brauchen auch im Winter Licht, da sie die Blätter behalten. Bei minderem Lichtangebot kann auch für einige Monate mit einer künstlichen Beleuchtung gearbeitet werden. Sie wir über einen Timer so eingestellt, dass sie einen Tag-Nacht-Rhythmus mit 8–10 Stunden Licht hat. Spezielle Pflanzenlampen enthalten die richtige Lichtzusammensetzung um die Pflanzen gesund und grün zu halten. Mit Vorteil werden sie in einem Abstand von 2–4 Metern montiert. Pflanzenlampen sind heutzutage sehr umweltfreundlich, langlebig und energiesparend. Ein Messgerät für Luftfeuchtigkeit und Temperatur kontrolliert die Schwankungen und gibt Alarm, sollte es mal zu nahe an den Minusbereich gehen. So kann die Temperatur in einer Schwankung von 1–2°C gehalten werden.

 

Südländer einwintern

Die meisten der mediterranen Kübelpflanzen stammen aus dem Mittelmeerraum. Dazu gehören viele bekannte und beliebte Pflanzen wie Oleander, Olivenbaum, diverse Palmen, viele Citrus- und Bananenpflanzen. Sie vertragen unsere Kälte nicht, ja viele reagieren bei leichten Minusgraden mit Blattfall, Aststerben und Blütenverlust. Man bezeichnet sie darum als wohl mehrjährig, aber nicht winterhart. Sie benötigen ein nicht zu kaltes, jedoch auch nicht zu warmes, überheiztes Winterquartier. Die Temperaturen sollten nicht zu stark schwanken, steigende Mittagstemperaturen sind jedoch akzeptierbar. Sollten die Lufttemperaturen wegen intensivem Sonnenschein doch schon im Januar / Februar zu hoch ansteigen, empfiehlt es sich rechtzeitig eine Schattierung zu planen um einem verfrühten Austrieb vorzubeugen...

 

Den ganzen Artikel finden Sie im der Ausgabe 6/2018

 

 

Please reload

Weitere Einträge

November 17, 2019

November 10, 2019

September 22, 2019

September 15, 2019

Please reload

– Einzelhefte –

© 2019 by Freude am Garten. Design by BRANDWORK GmbH ASW

Online folgen

 

Hallo sagen

 

 

+41 71 747 55 55