Die chinesische Ernährungslehre


Die kalte Jahreszeit ist da. Das Sonnenlicht fehlt uns, und wir greifen begeistert zu den Apfelsinen und Orangen in der Auslage des Supermarktes. Wir hoffen auf die belebende Wirkung des Vitamin Cs und die Sonnenenergie, die diese Früchte in sich gespeichert haben. Was aber, wenn diese Früchte in Wahrheit unsere Abwehr schwächen? Wenn Bananen uns eher müde machen, als unsere Konzentration zu fördern?

Auf den ersten Blick klingen diese Aussagen absurd. Wer sich jedoch ein wenig mit der chinesischen Ernährungslehre beschäftigt hat, wird diese Früchte im Winter plötzlich mit ganz anderen Augen sehen.

Was ist die chinesische Ernährungslehre?

Die chinesische Ernährungslehre wird auch die «Ernährung nach den fünf Elementen» genannt. Sie ist ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und als solcher hat sie eine jahrtausendeweit zurückreichende Geschichte. In den meisten chinesischen Restaurants, die es wirklich ernst meinen, wird nach ihren Regeln gekocht. Dabei wird jedem Lebensmittel eines der fünf Elemente ...



Weiter lesen? Dieser Artikel ist in unserer Ausgabe 6/2020 erschienen.

Weitere Einträge

– Einzelhefte –

© 2020 by Freude am Garten. Design by BRANDWORK GmbH ASW.  |   AGB   |  Datenschutz

Online folgen

 

Newsletter anmelden

Hallo sagen

 

 

+41 71 747 55 55